Wartung von Schwermaschinen

Wartung und Reparatur von Schwermaschinen ist ein Muss, um Ihr Unternehmen in Bewegung zu halten.

Wenn die Ausrüstung ausfällt, sind Kunden frustriert, Projekte liegen im Leerlauf und Gewinne gehen verloren. Da die Betreiber einen Weg finden müssen, schwere Geräte vor Ort zu reparieren – es ist nicht einfach, einen Bulldozer die Autobahn hinunter zu einer Mechanikerwerkstatt zu rollen —, ist es am besten, einen Plan für die Wartung dieser Vermögenswerte in Ihrem eigenen Unternehmen zu haben.

Die Notwendigkeit der Wartung schwerer Geräte betrifft mehrere Branchen:

  • Konstruktion
  • Immobilien
  • Stadtplanung
  • Lebensmittelproduktion
  • Landschaftsbau

In diesem Beitrag werden wir die Details der Wartung schwerer Geräte untersuchen. Wir geben Ihnen auch einige Vorschläge, wie Sie kostspielige Reparaturen vermeiden können, und teilen Best Practices für die Implementierung in Ihrem Unternehmen.

Was ist die Wartung von schwerem Gerät?

Wartung von Schwermaschinen ist der Prozess der regelmäßigen Inspektion, Reinigung und Reparatur verschiedener Teile von Schwermaschinen, einschließlich Hydraulik, Motoren und beweglichen Teilen.

Die Wartung von schwerem Gerät ist entweder präventiv oder reaktiv. Die vorbeugende Wartung umfasst die regelmäßige Wartung der Ausrüstung und kann Ölwechsel, Reifendruckkontrollen und regelmäßige Reinigung umfassen.

Reaktive Wartung hingegen findet statt, wenn eine Maschine ausfällt oder nicht effizient arbeitet. Es kann viel mehr Ausfallzeiten als vorbeugende Wartung beinhalten und mehr kosten, da Techniker die Schwächen der Ausrüstung diagnostizieren.

Vorbeugende Wartung verringert tendenziell die Wahrscheinlichkeit einer reaktiven Wartung.

Wenn Sie sich die Zeit und die gelegentlichen Kosten nehmen, um die Ausrüstung in gutem Zustand zu halten, wird sichergestellt, dass sie bei Bedarf ordnungsgemäß funktioniert.

Gut gewartete Maschinen halten tendenziell auch länger als solche, die es nicht sind. Darüber hinaus bringt die Wartung schwerer Geräte zusätzliche Vorteile für das Unternehmen. Mal sehen, welche.

Warum ist die Wartung schwerer Geräte wichtig?

Die ordnungsgemäße Wartung von schwerem Gerät wirkt sich positiv auf jeden Teil eines Unternehmens aus.

Reaktive Reparaturen von Schwermaschinen sind an sich teuer, und die dadurch erzwungenen Ausfallzeiten führen häufig zu geringeren Gewinnen. Ein einzelner Vermögenswert, der über einen längeren Zeitraum unbrauchbar bleibt, kann leicht zu einem katastrophalen Dominoeffekt führen, der Spannungen mit Kunden, Verzögerungen bei der Projektabwicklung und geringere Renditen umfasst.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dies auftritt, verringert sich, wenn Sie in vorbeugende und routinemäßige Wartung investieren.

Dies könnte die tägliche Aufzeichnung von:

  • Messgeräte
  • Kilometerzähler
  • Betriebsstunden
  • Kleinere Geräteupdates wie Filterwechsel

In einem kürzlich erschienenen Artikel der University of Nebraska wird darauf hingewiesen, dass Eigentümer durch die Einhaltung eines genauen Zeitplans für vorbeugende Wartung ihre Reparaturkosten um bis zu 25 Prozent senken können.

Das Aufzeichnen dieser routinemäßigen Wartungstermine mit einer Asset-Tracking-Software ist genau, effizient und motivierend.

Dadurch wird auch eine unschätzbare Historie der Maschine erstellt, die nützlich ist, um sicherzustellen, dass sie ihre Höchstleistung erbringt.

Potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie während des Arbeitstages plötzlich auftreten, ist ein weiterer Vorteil regelmäßiger Wartungen und Inspektionen. Indem Sie die Mitarbeiter anweisen, den Ölstand, die Kraftstoffmengen, die Batterieleistung und die Reifen- / Streckenbedingungen konsequent zu überprüfen, formen Sie eine Kultur der Wertschätzung für die Ausrüstung des Unternehmens und können kleine Probleme lösen, bevor sie zu großen werden.

Außerdem zeigt die Pflege Ihrer Ausrüstung, dass Sie sich um Ihre Mitarbeiter kümmern.

Standorte, an denen schweres Gerät im Einsatz ist, sind von Natur aus gefährlich. Die Sicherstellung, dass diese großen und leistungsstarken Maschinen in gutem Zustand sind, kann das Risikomanagement und die Sicherheitsziele unterstützen.

Berücksichtigen Sie auch die logistischen und terminbezogenen Albträume, die mit dem Ersetzen oder Ausfüllen eines defekten Assets verbunden sind. Wenn die schwere Maschine einen vollständigen Ersatz erfordert, benötigen Sie Zeit, um einen geeigneten Ersatz zu finden.

Bedeutung der Wartung schwerer Maschinen

Die erheblichen Kosten, die mit dem Kauf schwerer Maschinen verbunden sind, bedeuten, dass Unternehmen Panikkäufe vermeiden müssen. Das Ersetzen eines defekten Maschinenteils kann auch Zeit für Lieferung und Montage erfordern. Auch die Suche nach Finanzierung, die Produktion von Bargeld für die Ausgaben oder die Freigabe von Geldvermögen kann verheerende Auswirkungen auf Projekt- und Unternehmensbudgets haben.

Wenn während der Reparatur Ihres Geräts ein vorübergehender Austausch erforderlich ist, können Sie mit denselben frustrierenden Verzögerungen und der potenziellen Unfähigkeit konfrontiert werden, ein geeignetes Maschinenteil zu finden, ganz zu schweigen von der finanziellen Belastung durch die Zahlung von Mietgebühren zusätzlich zu den Reparaturkosten.

Es ist besser, nach und nach in Ihre schweren Maschinen zu investieren, indem Sie eine qualitativ hochwertige vorbeugende Wartung durchführen. Die Pflege dieser Anlagen umfasst nicht nur die Einhaltung von Mindestdienstplänen, sondern auch die Kommunikation mit dem Personal über die Fähigkeiten und Einschränkungen der Maschine.

Und so einfach es auch klingt, „use only as directed“ gilt in hohem Maße für schwere Maschinen; Wenn Sie Geräte nur für den vorgesehenen Zweck verwenden, werden ungewöhnliche Belastungen des Motors und der Teile vermieden.

Sechs Tipps für die Wartung schwerer Geräte

So wie Sie Ihr Auto, Ihr Zuhause und Ihren Körper pflegen, erfordert Ihre schwere Ausrüstung ständige Aufmerksamkeit und Pflege.

Hier sind sechs Möglichkeiten, die Wartung Ihrer schweren Vermögenswerte so zu organisieren, dass die Pflege zu einem regelmäßigen und effektiven Teil Ihres Arbeitstages wird.

Entwickeln einer Wartungsroutine

Während der routinemäßigen Wartung sollten Sie die Ölmengen überprüfen, den Flüssigkeitsstand überprüfen und nach kleinen Rissen oder Spänen suchen. Ihr Gerätehersteller sollte Informationen darüber bereitstellen, wie oft dies erfolgen soll.

Sie sollten sich jedoch sofort um kleinere Ereignisse am Arbeitsplatz kümmern, z. B. niedrige Kraftstoffstände und undichte Reifen.

Dies zu vermeiden, kann zu erheblichen Schäden führen, je länger das Gerät gezwungen ist, das fehlerhafte Teil zu kompensieren.

Wissen ist auch Macht, wenn es um Ihre Maschinen geht. Regelmäßige und vorbeugende Wartung bietet eine laufende Quelle wichtiger Daten darüber, wie Ihre schweren Maschinen arbeiten und welche Praktiken sie am besten bedienen. Routinemäßige, vorbeugende Wartung kann Ausfallzeiten minimieren und die Effizienz maximieren.

Tipps zur Gerätewartung

Die Entwicklung einer Wartungsroutine ist auf lange Sicht nicht nur günstiger, sondern auch sicherer. Zusätzlich zu den Herstellerempfehlungen können lokale, staatliche oder bundesstaatliche Vorschriften gelten, wie oft und auf welche Weise Ihre Geräte überprüft werden.

Dies ist häufig auf Empfehlungen der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) zurückzuführen, die besagt, dass Wartungsarbeiten für 20 Prozent der Industrieunfälle verantwortlich sind. Schlimmer noch, 15% dieser Unfälle sind tödlich.

Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Ausrüstung in einwandfreiem Zustand ist, können Sie dies vermeiden.

Die Reinigung Ihrer schweren Ausrüstung ist ebenfalls ein wesentlicher Aspekt einer Wartungsroutine. Standorte, an denen schwere Maschinen eingesetzt werden, sind in der Regel mit Schmutz, Staub und Schmutz bedeckt.

Achten Sie beim Reinigen Ihres schweren Geräts besonders auf:

  • mit einem stabilen Schlauch Ruß und Schmutz entfernen
  • Ausrüstung zur Hand haben, um Fett, Tierreste oder gefährliche Materialien zu entfernen
  • Filter, Lüftungsschlitze, Dichtungen und Lüfter abwischen
  • Überprüfung von Spezialbereichen wie Messinglagern oder Teilen aus Eisen, die möglicherweise unter Druck gewaschen, mit Säure behandelt oder gedämpft werden müssen

Überprüfen Sie die Ausrüstung auf Verschleißerscheinungen

Wenn Sie nach Beweisen für regelmäßige geringfügige Schäden an Ihren schweren Maschinen suchen und diese sofort reparieren, können Sie größere Reparaturen abwehren jeden Tag das Beste.

Dadurch verlängert sich sogar die Lebensdauer des Assets.

Überwachen Sie Ihr schweres Gerät auf Folgendes:

  • Sputterelektronik
  • Wasserschaden
  • Metallspäne
  • Ermüdete Motorkomponenten (Lichtmaschinen, Anlasser, Getriebe)
  • Ausfransen oder Risse in Riemen oder Schläuchen
  • Drähte fallen aus gutem Zustand heraus
  • Risse durch Lagerbelastungen und Vibrationen beschädigung
  • Kontamination in Riemen, Lehren und Kreisläufen

Manchmal sind die Anzeichen dafür, dass Ihre schweren Maschinen kleinere Reparaturen oder eine Überprüfung erfordern, nicht mit einem einfachen Rundgang oder Blick auf die Lehren sichtbar. Zum Beispiel könnte Ihr schweres Gerät über seinen Auspuff Hinweise auf ein Problem zeigen. Wenn es normalerweise weiß oder grau ist, ist ein plötzlicher Wechsel zu Schwarz oder eine Verschiebung des Geruchs ein Gefahrenzeichen.

Ein weiterer Frühindikator für ein mögliches Reparaturproblem sind niedrige Flüssigkeitsstände. Während dies für einige Funktionen einiger Maschinen normal sein kann, wenn es zu schnell nach einer Aufladung oder einem routinemäßigen Wartungstermin geschieht, Dies kann auf ein Kühlmittelleck oder ein defektes Ventil hinweisen.

Schwere Maschinen sind laut, aber wenn sie ungewöhnliche oder unnatürlich laute Geräusche machen, ist es Zeit, ihre beweglichen Teile zu überprüfen.

Schleif-, Klopf- oder Zischgeräusche sind Frühindikatoren für Ausfälle in den wichtigsten Systemen der Maschine. Achten Sie auch auf Änderungen der Gerüche oder Vibrationspegel.

Das Vermeiden dieser Verschleißwarnzeichen kann schnell teuer, zeitaufwändig oder sogar tödlich werden. Überprüfen Sie daher regelmäßig Ihr schweres Gerät auf die genannten Verschleißerscheinungen.

Verwalten Sie Maschinenflüssigkeiten und sorgen Sie für eine regelmäßige Schmierung

Zu einem effektiven Flüssigkeitsmanagement gehört nicht nur die Überprüfung des Kraftstoff- und Kühlmittelstands. Die Schmierung ist ein wichtiger Aspekt für eine gute Gesundheit von schweren Maschinen.

Öle und Hydraulikflüssigkeiten gehören ebenso zur Maschine wie Hebel und Getriebe.

Ohne sie funktioniert die Ausrüstung nicht auf dem effizientesten Niveau, aber sie kann auch den regelmäßigen Verschleiß erhöhen und den Tag beschleunigen, an dem die Ausrüstung entweder ausfällt oder nicht mehr kostengünstig zu reparieren ist.

Die Überprüfung des Schmierstoffgehalts sollte ein regelmäßiger Bestandteil der grundlegenden und vorbeugenden Wartung sein. Stellen Sie dabei sicher, dass das Schmiermittel keine Anzeichen von Undichtigkeiten an Dichtungen oder Schläuchen in der Nähe aufweist.

Beim Austausch von Schmierstoffen ist es immer am besten, den vom Hersteller angegebenen Typ zu verwenden. Und während niedrige Schmiermittelwerte schädlich sind, ist mehr Schmiermittel nicht unbedingt besser. Zu viel Schmiermittel führt zu Fettansammlungen, Verstopfungen und Leistungseinbußen.

Checkliste für das Flüssigkeitsmanagement

Über einfache Schmierkontrollen hinaus kann ein sorgfältiges Flüssigkeitsmanagement die Leistung Ihres schweren Geräts exponentiell steigern. Die Analyse der Flüssigkeiten in Ihrer Maschine kann eine kluge Investition von Zeit und vorbeugenden Wartungsmitteln sein.

Das Senden von Proben der flüssigen Innereien Ihrer Maschine kann eine Fundgrube an Informationen über Viskosität, potenzielle Kontaminationsquellen und Mengen an pH-Wert oder Säure liefern.

Regelmäßige Flüssigkeitsanalysen können potenzielle Probleme noch früher als übliche Hinweise wie seltsame Geräusche oder Vibrationen erkennen.

Best Practices für den Umgang mit den Schmierstoffen und Flüssigkeiten Ihrer schweren Ausrüstung:

  • Vermeiden Sie die Verwendung abgelaufener Artikel oder solcher, die nicht zu Ihrer Maschine passen
  • Überprüfen Sie die Hersteller- und Bedienungsanleitung, um die richtigen Flüssigkeitsmengen und empfohlenen Typen sicherzustellen
  • Regelmäßiges Entleeren und Ersetzen gemäß den vom Hersteller empfohlenen Intervallen
  • Halten Sie Flüssigkeiten auf Lager, deutlich gekennzeichnet und in geeigneten Behältern
  • Sorgfältig lagern, um Kontamination oder gefährliche Bedingungen zu vermeiden
  • Anstatt Ihren Mitarbeitern lediglich zu sagen, dass Sie „die Flüssigkeiten und Schmierstoffe überprüfen“ sollen, identifizieren Sie einen bestimmten Mitarbeiter, der dies zu zeiten
  • Wenn sich der Flüssigkeitsstand schneller als gewöhnlich ändert oder sich Aussehen, Viskosität oder Geruch ändern, wenden Sie sich an Ihr Wartungspersonal oder den Hersteller

Überarbeiten Sie Ihre Maschinen nicht

Während Sie versuchen, den Zeitplan einzuhalten oder verlorene Zeit bei einem Projekt auszugleichen, ist es verlockend, Ihre Mitarbeiter und Ihr schweres Gerät ein wenig stärker zu belasten, um Vorgesetzte, Kunden und Buchhalter bei Laune zu halten.

Die Verwendung von Maschinen außerhalb der empfohlenen Grenzwerte ist jedoch nicht nur gefährlich und verstößt möglicherweise gegen die Sicherheitsvorschriften, sondern kann auch die Lebensdauer Ihrer Geräte verkürzen oder zu kostspieligen Reparaturen beitragen.

Überbearbeitungsmaschinen belasten ihre Hauptkomponenten, aber auch ihre kleineren Gegenstände – Zahnräder, Silikonringe und Verbindungspunkte.

Im Laufe der Zeit kann ein kleiner schwacher oder abgenutzter Teil des Geräts einen massiveren Ausfall auslösen.

Leistungsspezifikationen an schweren Maschinen können Folgendes umfassen:

  • Höhe der Steigung
  • Druckbegrenzungen
  • Gewichtsbeschränkungen
  • Hubraum
  • Temperaturbegrenzungen

Die Beachtung solcher Richtlinien wie der richtigen Leistungsmodi für bestimmte Aufgaben ist ebenso wichtig wie die vorbeugende Wartung. Noch wichtiger ist, dass das Ignorieren von Temperatur- und Druckbeschränkungen Ihre Mitarbeiter verletzen kann.

Es ist teurer, mit der Überlastung Ihrer Flotte und Ihrer Mitarbeiter zu spielen, als langsamer zu werden, sich zu entspannen und in Grenzen zu bleiben.

Die OSHA gibt an, dass die wöchentliche Rechnung für die Entschädigung der Arbeitnehmer fast eine Milliarde Dollar beträgt — und das berücksichtigt nicht Projektstillstände, Klagen, Ausrüstungsersatz oder Maschinenreparatur.

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter

Vorbeugende Wartung zu beachten, bedeutet nicht viel, wenn Ihre Mitarbeiter nicht richtig im richtigen Umgang mit schwerem Gerät geschult sind oder Anzeichen dafür erkennen, dass die Maschine nicht ausgerichtet ist.

Die richtige Schulung der Mitarbeiter trägt wesentlich zur Gesundheits- und Sicherheitskultur eines Unternehmens bei.

Wenn Ihre Mitarbeiter verstehen, was sicheres Verhalten ausmacht und warum, befolgen sie eher Richtlinien. Darüber hinaus hilft die Betonung, dass schweres Gerät eine spezifische Behandlung erfordert, den Mitarbeitern, es als ihr eigenes zu behandeln.

Eine Fehlbedienung kann zu Schäden, Verletzungen und ungewöhnlich starkem Verschleiß führen. Einfach einen neuen Mitarbeiter an einen Job zu schicken, in der Hoffnung, dass er oder sie „auf die eine oder andere Weise abholen wird“, ist ein Rezept für eine Katastrophe.

Die Ausbildung an schwerem Gerät sollte standardisiert, präzise und regelmäßig aktualisiert werden.

Lokale und bundesstaatliche Gesetze, die von der OSHA gefördert werden, könnten strenge Details bezüglich der Mitarbeiterschulung enthalten. Einige erfordern möglicherweise eine spezifische Zertifizierung und Lizenzierung.

Wenn Sie diese Normen erfüllen und sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter über bewährte Verfahren, geeignete Reinigungstechniken und Notfallverfahren informiert sind, können Sie Ihre Bediener und schweren Maschinen gesund und effizient halten.

Eine effektive Mitarbeiterschulung sollte Folgendes umfassen:

  • Erinnerungen, um Ablenkungen zu vermeiden; zum Beispiel sollte die Verwendung von Mobiltelefonen beim Bedienen schwerer Maschinen nicht gestattet sein
  • Kommunikation über die Vermeidung der Verwendung solcher Geräte während der Einnahme bestimmter Medikamente
  • Sicherheitsprotokoll
  • Checklisten für den Beginn und das Ende einer Schicht
  • Vertrautheit mit routinemäßigen Wartungs- und Reinigungsverfahren
  • Verständnis aller Teile der Ausrüstung (Systeme, Grenzwertkontrollen usw.).)
  • Testen

Dokumentieren Sie Wartungsarbeiten und legen Sie Erinnerungen für zukünftige Reparaturen fest

Für den Betrieb ist es wichtig zu wissen, was und wann Ihr schweres Gerät benötigt.

Durch die Installation eines regelmäßigen Zeitplans und von Erinnerungen für zukünftige Geräteservices können Sie die Dokumentation für Sie nachverfolgen, das Budget für vorbeugende Wartungsarbeiten festlegen und eine bessere Kontrolle über Ihre persönlichen und Baustellenzeitpläne erhalten.

Asset Management Software ist eine moderne, effiziente Möglichkeit, die Wartung schwerer Geräte zu verfolgen. Einige Systeme, wie GoCodes, ermöglichen die Planung von unterwegs über eine App, wodurch verschwenderischer Papierkram vermieden wird, der auf einer Baustelle leicht in die Irre gehen kann.

Die Dokumentation des Service per Software ermöglicht es Mitarbeitern im gesamten Unternehmen, jederzeit auf diese Informationen zuzugreifen. Die Daten werden weitaus sicherer aufbewahrt als auf einem Whiteboard oder in physischen Logbüchern.

Details in Ihrem digitalen Protokoll sollten Folgendes enthalten:

  • Welche Maschine wurde gewartet
  • Datum und Uhrzeit der Arbeit
  • Ein an der Wartung beteiligter Mitarbeiter
  • Ersetzte Teile, einschließlich technischer Spezifikationen
  • Notierung von Unregelmäßigkeiten
  • Datum der nächsten vorbeugenden Wartung

Im Laufe der Zeit detaillierte Historie Ihrer Ausrüstung, die nützlich ist, wenn Sie sich entscheiden, sie zu verkaufen oder einen Garantieanspruch geltend machen müssen.

Durch die Dokumentation regelmäßiger Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten können die Aufsichtsbehörden auch sicherstellen, dass Sie die Einhaltung der Vorschriften einhalten und den Wartungsmitarbeitern die Informationen zur Verfügung stellen können, die sie möglicherweise benötigen, um mit einer größeren Reparatur zu beginnen.

Machen Sie die Wartung schwerer Geräte zur Gewohnheit

Die ordnungsgemäße Wartung schwerer Geräte ist der Schlüssel zum Betrieb eines robusten und flinken Unternehmens. Wenn Sie den vollen Umfang der Wartung schwerer Geräte kennen, können Sie Ausfallzeiten, abrupte Zeitpläne und kostspielige Reparaturen vermeiden.

Durch die Nutzung neuer Technologien, um sich über den Status Ihrer Flotte auf dem Laufenden zu halten, können Sie Geld und Zeit sparen und gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und die Sicherheit der Mitarbeiter gewährleisten.

Von der Aufrechterhaltung der Sauberkeit der Geräte bis hin zur Sicherstellung der Schulung und Rechenschaftspflicht der Mitarbeiter können Sie es sich nicht leisten, die laufende Wartung der Geräte nicht zu beachten.

GoCodes kann helfen

Das GoCodes Asset Management System kann Ihnen helfen, Ihre schweren Geräte und deren Wartung im Auge zu behalten.

Wir verwenden QR-Code-Tags mit einem eindeutigen visuellen Code, den Sie mit Ihrem Smartphone scannen können. Beim Scannen liefern GoCodes-Tags detaillierte Informationen zum Gerätestandort, zum letzten Servicedatum, zu gewarteten Teilen und zu geplanten Wartungsarbeiten — so wird die Verwaltung schwerer Geräte zum Kinderspiel.

Melden Sie sich hier für eine kostenlose Testversion an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.